Oberton Adventskalender 2019, 24. Türchen. Improvisation mit Bluetooth Box, Jens Ickert

Oberton Adventskalender 2019, 24. Türchen. Improvisation mit Bluetooth Box, Jens Ickert

153 vues•23 déc. 2019 4 0 Partager EnregistrerOberton Adventskalender 59 abonnés Oberton”gesang” mal anders: Dass bei der Erzeugung einzeln hörbarer Obertönen die Klangquelle nicht zwingend die eigene Stimme sein muss, zeigt Jens Ickert in diesem Video. Hierzu hält er sich eine kleine Box an den Mund und nutzt die Mundhöhle, ähnlich wie beim Maultrommelspielen oder Pfeifen, als bewußt formbaren Resonanzraum. Zu hören sind dabei Passagen, in denen er die Melodie durch Mitsingen der Melodielinie zwei Oktaven oberhalb der Melodietöne verstärkt, in anderen Passagen singt er eigenständige Begleitlinien in der Obertonstimme. Zudem erzeugt er durch langsames oder extrem schnelles Wechseln zwischen den hohen und tiefen Oberontonfrequenzspektren live gesungene Effekte, die in der modernen Popmusik normalerweise erst durch Audio-Nachbearbeitung möglich werden, wie bspw. den Autotune-, den Pitch Shifter- oder den Flanger- Effekt.

Author: tranquanghai1944

Ethnomusicologist, composer and vietnamese traditional musician

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s